Navigation  
  Home
  News
  VDT-Meeting 2015
  Veranstaltungen
  Schauberichte
  Vorstand
  Siegerring 2012
  HSS 01-2018
  HSS 01-2016
  HSS 01-2015
  HSS 01-2014
  Nationale 2017
  Nationale 2015
  VDT-Schau 2017
  VDT-Schau 2016
  VDT-Schau 2015
  Prignitz TS 2016
  Prignitz TS 2014
  Dt. Meister VDT
  Züchtertreffen
  Fotogalerie
  Standard
  Mitglieder
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Aufnahmeantrag SEPA
  Satzung
  Impressum
Standard

Kopf,  Auge Schnabel Bürzel Schwanz Brust Schwanzbinde   

Das im Jahr 2015 im Rassetauben-Standard veröffentlichte neue

Musterbild der Berliner Kurzen

mit dem überarbeiteten Standard-Text:

 


EE: Berliner Kurze 

 

(wird Europastandard)

 

 

 

Herkunft:

(Sbl-D) Mitte des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung aus Altstämmern und anderen Rassen entstanden.

 

 

 

Gesamteindruck:

Klein, kurz, im Affekt stolze Haltung, temperamentvoll.

 

Rassenmerkmale:

Kopf:

Klein, rund, glatt, mit breiter, gewölbter Stirn.

Augen:

Breite, hellperlfarbige Iris, bei Weißen dunkel; Rand schmal, in der Farbe des Schnabels.

Schnabel:

In stumpfem Winkel zur Stirn gesenkt, fast kurz, substanzvoll, stumpf; hell bei Isabellfarbigen (Khakifahlen) und Gelbstreifigen sowie bei Rot-, Gelb- und Isabellgeelsterten (Khakifahlgeelsterten, Bunten) und Weißschwingigen in diesen Farben sowie bei Weißen; hornfarbig bei allen Perlfarbigen und Silbergeelsterten; so dunkel wie möglich bei allen übrigen Farbenschlägen. Warzen zart, wenig entwickelt.

Hals:

Nicht zu kurz, schlank und doch voll aufgesetzt, bei Täubern etwas stärker, gut gekehlt; Einfarbige, Eulige und Streifige sind in Erregung zitterhalsig, bei allen anderen Farbenschlägen wird Zitterhals angestrebt.

Brust:

Breit, vorstehend, angehoben,

Rücken:

Kurz, in den Schultern breit, Bürzel etwas hervortretend.

Flügel:

Kurz, geschlossen und unter dem Schwanz getragen, bei Kupfrigen angestrebt.

Schwanz:

Im Affekt waagerecht getragen.

Läufe:

Mittellang, mit mittellanger, dichter, abgerundeter Fußbefiederung und Geierfedern.

Gefieder:

Möglichst kurz, gut entwickelt, glatt anliegend.

 

 

 

Farbenschläge:

Einfarbige: Weiß, Blau, Schwarz, Perlfarbig, Isabell (Khakifahl); Eulige: Blaueulig, Perleulig, Isabelleulig (Khakifahleulig); Streifige: Rot- und Gelbstreifig; Geelsterte (Bunte): Schwarz, Rot, Gelb, Dunkelblau, Hellblau, Perl, Isabell (Khakifahl) und Silber sowie Weißschwingige in diesen Farben; Kupfrige.


Farbe und Zeichnung:

Reine, satte bzw. zarte Farben.

Blau: Stahlblau, Kopf und Hals dunkelblau mit käfergrünem Glanz und schwarzen Binden.

Perlfarbig: Helle Perlfarbe mit kohligen Binden und Schwanzbinde.

Isabellfarbig (khakifahlfarbig): Helle Cremefarbe mit etwas dunkleren Binden und Schwanzbinde.

Eulig: Grundfarbe mit gleichmäßiger, mehr oder weniger feiner pfefferiger Mischung und hellerem oder dunklerem Federsaum (ohne gesäumt oder geschuppt zu wirken),

Streifig: Rahmweiß mit roten oder gelben Binden, Halszeichnung (Stacheln) ist kein Fehler, Ansatz zur 3. Binde oder 3. Binde sind erwünscht,

Geelstert: Ohne oder mit kleiner oder großer Herzzeichnung auf dem Vorderhals, Unterrücken mit weißer Brücke.

Weißschwingig: Weiß sind fünf bis zehn Handschwingen und die Fußbefiederung, anzustreben ist weißer Unterrücken, gestattet ist Weiß im Aftergefieder und ungleiche Schwingenzahl,

Kupfrig: Gleichmäßige, satte Kupferfarbe (kastanienbraun) möglichst ohne Ruß. Mit zunehmendem Alter wird die Grundfarbe bei Täubern dunkler. Außenfahnen und Federenden der Schwingen, Unterrücken, Schwanz und Fußbefiederung sind blauschwarz, schwarze Schwanzbinde.

 

 

 

Grobe Fehler:

Grober, langer Körper; stark abfallende Haltung; Kopfplatte; spitzer oder gesteckter Schnabel; roter oder sehr breiter Augenrand; fehlender Zitterhals und auf dem Schwanz getragene Flügel bei Einfarbigen, Euligen und Streifigen; unbefiederte Zehen. Bei Geelsterten grobe Zeichnungsfehler, starker Spiegelschwanz; Wechselschwingen bei Weißschwingigen.

 

 

 

Bewertung:

Gesamteindruck - Körperform und -haltung - Kopf und Schnabel - Augenfarbe - Gefiederfarbe und -zeichnung.

 

 

 

Ringgröße: 9

 

 

-----------------------------------
zum Seitenanfang

 

 

 

Termine  
  ---------------------------------------
Jahreshauptversammlung
und Jungtierbesprechung
02.09.2017, Beginn 10.30 Uhr
bei Familie Ziaja , 12307 Berlin, Petkusserstr. 48
---------------------------------------
Sonderschau zur
66. Dt. Rassetaubenschau
121. Lipsia-Schau  
in Leipzig
01. - 03.12 2017
--------------------------------------
Sonderschau zur
99. Nationalen Bundessiegerschau
54. Bundesjugendschau
in Erfurt
15. - 17.12.2017
--------------------------------------
HSS / 57. Städtekampf am 20./21.01.2018 in Meyenburg
--------------------------------------
 
Werbung  
  "  
Besucherzähler  
  Free Counter  
Kalender  
 

 
Wetter in Berlin  
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Berlin
www.wetter.de
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=